Zahnausfall

zahnausfall.png Es klingt sehr viel versprechend und einfach:

Einen verloren gegangener Zahn einfach durch einen künstlichen Zahn ersetzen.

Anstelle der ursprünglichen Zahnwurzel wird eine Titanhülse oder -schraube in den Kieferknochen implantiert und gibt einer künstlichen Krone den notwendigen Halt. Tatsächlich ist der Ersatz der Zahnwurzeln durch Implantate eine beliebtere Alternative, als Brücken, Teil- und Vollprothesen. 1997 entschieden sich nur 0,7% für eine Zahnimplantat, waren es 2005 immerhin schon 2,6%. Doch ist Zahnimplantat ein günstiger Zahnersatz? Wohl eher nicht. Die Implantation kann von 1.700€ bis zu 4.000€ pro versorgtem Zahn kosten. Doch diese hohen Kosten schrecken heutzutage nur noch wenige Patienten ab - besonders wenn man die positiven Ergebnisse bei anderen Patienten bereits kennt.