Neue Zähne für wenig Geld

Neue Zähne für wenig Geld
© 1996 PhotoDisc Inc. - Keith Brofsky

Karies, Parodontose und Zahnstein. Eigentlich nur kleine Worte, die aber großen Schaden anrichten können. Haben sie sich im Mund erst mal ausgebreitet, kann es nicht nur schmerzhaft, sondern auch teuer werden, denn Zahnersatz und Implantate werden immer teurer. Das Bonusheft des Zahnarztes kann ein Rettungsring sein, doch rund 60% der Deutschen führen dies nur unregelmäßig.

Es gibt viele Menschen, die aufgrund ihrer Zähne bereits auch psychisch am Ende sind. Der Grund ist die Angst, die erforderlichen Maßnahmen nicht bezahlen zu können. Niemand möchte ohne oder mit kaputten Zähnen leben. Und Zahnbehandlungen kosten in den meisten Fällen eine Menge Geld, das weiß jeder. Viele gehen deswegen lieber gar nicht mehr zum Zahnarzt und verschlimmern die Situation im Mund dadurch noch mehr. Oft bleibt tatsächlich nur noch der Zahnersatz, was meistens aufgrund der vermuteten Kosten ein rotes Tuch für den Patienten ist. Häufig verbindet man mit guter Qualität auch hohe Preise und verzichtet lieber darauf, etwas günstiges zu nehmen. Denn der Volksmund weiß schließlich „Wer billig kauft, kauft zwei mal“.

Dass dies allerdings nicht mehr der Fall sein muss, was Zahnersatz betrifft, beweist das Zahnzentrum Lübeck. Dort wird dem Patienten durch simples Vergleichen der Preise geholfen zu sparen. Einmal das Problem geschildert und schon wird der günstigste Zahnarzt gefunden.

Das Zahnzentrum hat mit Hilfe der AgbZ, Arbeitsgemeinschaft bezahlbarer Zahnersatz, das Ziel Zahnersatz preiswert anzubieten. Dadurch erhält der Patient eine detaillierte Auflistung der verschiedenen Zahnärzte und ihrer Preise. Es ist sogar auf Wunsch möglich, auf Teilimporte aus den Dentallabors in Asien oder der Türkei zurück zu greifen. Die hochwertige Qualität wird auch in diesem Fall garantiert. Das Zahnzentrum macht es außerdem möglich, Meinungen und Empfehlungen anderer Patienten einzuholen. Der Preisvergleich durch die AgbZ erfolgt zudem vollkommen kostenlos und der Patient braucht sich dann nur noch das optimale Angebot auszusuchen. Er kann nicht nur eine Menge Geld sparen, sondern auch seine Lebensqualität wieder verbessern.