Erschöpfung durch Burnout

erschoepfung-durch-burnout.png Das Burnout-Syndrom ist charakteristisch für Erschöpfung und Ausgebranntheit, welches besonders durch Überlastung oder lang anhaltend negativen Gefühlen im Beruf auftritt. Menschen die unter dem Burnout-Syndrom leiden sind eher distanziert, erschöpft und nur sehr wenig leistungsfähig. Ihr Zustand wirkt sich in den meisten Fällen auf ihr gesamtes Umfeld aus.

Burnout zählt jedoch nicht zu den anerkannten Krankheiten.

Da die Ursachen oft verschiedenste Hintergründe haben und sie nicht für alle Betroffenen verallgemeinern werden können, setzt die Privatklinik Burnout genau hier an. Am Anfang der Therapie werden viele Gespräche über die Abläufe der letzten Wochen eines jeden Patienten geführt, um genau zu bestimmen welche Faktoren dazu geführt haben. Wenn die Ursache gefunden ist, setzen die Ärzte daran den Patienten langsam wieder in ein geregeltes Leben zurück zu führen. Hierzu steht ihnen jeder Zeit ein kompetenter Ansprechpartner zur Seite.